Skip to main content

Streetsurfing Waveboard G2

ab 69,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Art
HerstellerStreetsurfing
KugellagerABEC 7
Belastbar bis113 kg
Besonderheitenintegriertes Silikon Grip Tape Deck

Das Streetsurfing Waveboard G2 ist stabil und leicht zu fahren. Das Grundprinzip basiert auf der Bauweise des Skateboards, allerdings besteht es aus zwei miteinander verbundenen Einzelflächen, die passend zum maritimen Bezug „Decks“ heißen. Jedes der beiden trägt eine Rolle. Der Fahrer bewegt die beiden Einzelteile gegeneinander, wobei ein wellenartiger Bewegungsablauf entsteht. Daher auch der Name: Waveboard – „Wellenbrett“.

Gute Verarbeitung
Dieses Waveboard ist nicht ganz billig. Doch der etwas gehobene Preis steht für eine hochwertige Qualität und leichte Handhabbarkeit. Alle Teile dieses Boards sind auf Strapazierfähigkeit ausgelegt. Durch den komplizierten Bewegungsablauf beim Antreiben entstehen intensive Spannungen, die das ausgezeichnete Material sehr gut aushält. Die Rollen kommen mit großen Belastungen und oftmaligem Gebrauch genauso zurecht wie die Decks und Kugellager. Eine massiv gearbeitete Stange verbindet die beiden Teile miteinander. Die Flächen können sich entlang dieses Rohres gegeneinander drehen und ermöglichen so die typische Wellenbewegung.

Cooles Fahrgefühl
Nichts klappert, nichts behindert oder bremst. Das Streetsurfing Waveboard G2 gleitet trotz seines etwas höheren Gewichts dahin wie ein Segelboot auf dem Ozean. Die beiden Inlinerrollen des Boards sorgen für ein gleichmäßiges, reibungsfreies Fahren. Sie sind an Castern an den beiden Decks festgemacht. Caster kommen auch bei den Rollen eines Bürostuhles zum Einsatz. Das Besondere an dieser Technik ist, dass sich diese Befestigungsmechanismen um bis zu 360 Grad um die eigene Achse drehen können. Dadurch entsteht eine unglaubliche Beweglichkeit der einzelnen Elemente des Streetsurfing Waveboard G2.

Schwungvolles Training
Die Fortbewegung mit dem Waveboard erfordert schon einiges an körperlicher Fitness. Wer sie noch nicht hat, wird beim Waveboard-Training innerhalb kurzer Zeit Veränderungen von Beweglichkeit und Kraft bemerken. Einfaches Anstoßen wie beim Skateboard ist bei diesem Modell nicht möglich. Denn das Gleichgewicht hält nur, wer seine Füße fest auf den beiden Decks des Waveboards hält. Nach dem Aufsteigen muss es sofort losgehen, sonst landet der Fahrer oder die Fahrerin sofort wieder auf dem Asphalt. Geschickte Verlagerungen des Schwerpunkts führen dazu, dass sich Rollen und Decks so zueinander bewegen, dass das gesamte Board samt Surfer nach vorne rollt. Das Ergebnis: Der Gleichgewichtssinn erhält ungeahnte Stimulation, Muskeln, die sonst gar nicht vorhanden zu sein scheinen, werden plötzlich gefordert. Der ganze Körper gewinnt Beweglichkeit und strafft sich gleichzeitig durch die vielfältigen Gewichtsverlagerungen, die zum Antrieb des Waveboards nötig sind.

Schnell gelernt
Obwohl es aussieht wie eine eigene Kunstform, wenn sich ein Könner schwungvoll auf dem Waveboard windet, kann es jeder sehr schnell lernen. Nach wenigen Versuchen schaffen es die meisten schon, sich wenige Meter weit auf dem coolen Board fortzubewegen. Nach einer halben Stunde bereits kommt ein Gefühl relativer Sicherheit und erste Experimentierfreude auf. Für die Geübten gibt es eine Reihe Figuren und Fahrstile zu trainieren. Der Spaß geht mit dem Streetsurfing Waveboard G2 nicht zu Ende.

Keine Altersbegrenzung
Das Streetsurfing Waveboard G2 kann fast jeder fahren. Es hält ein Gewicht von bis zu 113 Kilogramm aus, der Fahrer kann also durchaus auch etwas mehr Gewicht auf die Waage bringen. Ein Mindestmaß an körperlicher Fitness ist allerdings Voraussetzung. Vor allem das Gleichgewichtsgefühl sollte einigermaßen gut entwickelt sein. Das Board ist dabei nicht nur für die junge Generation geeignet. Viele Ältere finden – oft nach Versuchen auf dem Gerät des Sohnes oder der Tochter – Gefallen an dieser vielfältigen Art, sich zu bewegen. Ein wunderbares Fahrgefühl und die Lust, verschiedene Techniken selbst auszuprobieren oder sogar völlig neue zu finden, stellt sich meist sehr rasch ein.

Das Streetsurfing Waveboard G2 ist ein gelungenes Fun-Sportgerät mit Suchtfaktor. Es ist schnell zu erlernen und für fast jeden einfach zu fahren. Der Preis zahlt sich für die Qualität und gute Verarbeitung auf jeden Fall aus.


ab 69,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.